Umänderung

AUL Formation erfüllt die Bedürfnisse deutscher Piloten nach der Umwandlung von PPL-Patenten in mehrachsige ULMs. 

AUL Formation ist fest im Elsass verwurzelt und bietet ein erstklassiges, praxisnahes Training, das es Ihnen ermöglicht, die französische ULM-Lizenz zu erwerben und Ihren Flug zu perfektionieren.

PPL - ULM-Konvertierung
Ein dreitägiges Konversionsseminar, das es Ihnen ermöglicht, ein französischer Ultraleichtpilot auf Lebenszeit zu werden! 
Abgeschlossen mit der ärztlichen Untersuchung und den vorgeschriebenen Flugzeiten, und vor allem mit einer teuren Flugzeugmiete. 

Einführung Haben Sie einen gültigen PPL (und JAR) und ein gültiges deutsches ärztliches Attest? Dann haben Sie bereits alle notwendigen Qualifikationen, um das französische ULM-Pilotenschein und -Lizenz zu erhalten.

Wir bieten Ihnen ein Praxispraktikum mit beschleunigter Umstellung an mehreren aufeinander folgenden oder nicht aufeinander folgenden Tagen, um Sie mit einem dreiachsigen Ultraleichtflugzeug (Tecnam P92 oder A22 Aeroprakt) vertraut zu machen. Am Ende der Ausbildung erhalten Sie das französische ULM-Pilotenschein sowie die Qualifikation für die Personenbeförderung und den Sprechfunk.

Das mehrtägige Paket umfasst mindestens 8 Stunden Flugzeit sowie alle Verwaltungskosten für Zertifizierung und Qualifizierung. Die Flüge werden von der ULM-Basis in Colmar aus durchgeführt. 


Trainingsziele:

Mastering-Flug in Ulm.
- Kenntnisse des französischen Weltraums
- die ULM-Theorie-/Praxisprüfung bestehen;

Vorteile des Trainings:
Kontrolle von Ultraleichtflugzeugen (ULM)
connaissane französischer Raum
Sie haben eine ULM-Lizenz (Ultralight Aircraft Pilot Licence) mit lebenslanger Gültigkeit.

Voraussetzungen für das Training: ppl Lizenz, gültiger Arzt, mindestens 50h, davon 10 im letzten Jahr. 

Schulungsinhalte:
Technische Einweisung vor Ort
Allgemeine Grundsätze für die Wartung und Kontrolle eines Ultraleichtflugzeugs
Unfallkunde und rechtliche Aspekte des Fluges (Frankreich, Europa)
Praktischer Flug
Sicherheit, lebenswichtige Maßnahmen, Sicherheitsstart
Flugerkennung, Rolling, Primärkontrollen, Sicherheitsrouting
Halten und Ändern von Trajektorie, Steigung, Neigung, Trittfrequenz, Lager, Halten und Kursänderung
Die Kurven
Flugmanagement
Landung
Ausfälle, Startfehler, Kegelausfall, PTL, PTS, PTU.
Hohe Neigung, Geschwindigkeits-, Einfalls- und Lastfaktor-Management, Neigungs-, Trittfrequenz- und Neigungsmanagement.
Seitenwindmanagement, Start, Steigflug, Anflug, Landung.
Asymmetrischer Flug, Rutschen, Schleudern.

Sprechfunk: Flug im Luftraum der Klassen E und D
Funk-/Transponderverwaltung
Personenbeförderung 

Unterstützung
Handbuch
Flugkarte ICAO Frankreich 


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator